Sie befinden sich im Bereich Prinzenpaare - 2001-2010


 Disclaimer - Datenschutzerklärung


©2012-2017 VDZ Webdesign


Karnevalsgesellschaft Waxweiler

1961 e.V.


2010 Prinz Jürgen der II. u. Prinzessin Nancy die I.


Das diesjährige Prinzenpaar der KG-Waxweiler, Prinzessin Nancy I.  und Prinz Jürgen der II, ( Coumont) sind ein Ehepaar und wohnen  mit ihren beiden Töchtern Gina Maria und Caja seit 5 Jahren in Waxweiler.

Der  Karneval hier im Ort hat den beiden in den letzten Jahren so gut gefallen, dass sie sich entschlossen haben selbst einmal das Regiment zu übernehmen.


Prinzessin Nancy I. kommt aus Neuerburg und arbeitet in Sonja’s Hair and Beauty Salon in Waxweiler. Sie trainiert zudem eine der beiden kleinen Prinzengarden der KG.


Prinz Jürgen der II. kommt aus Nimshuscheid und arbeitet bei der Fa. Grohmann in Prüm. In seiner Freizeit spielt er in der SG Lasel, Feuerscheid, Burbach, Schönecken Fußball.


2009 Prinz Heinz III. u. Prinzessin Tina I.


„Ein Prinzenpaar der etwas jüngeren Generation!“

Im Vergleich zu den voran gegangenen Prinzenpaaren sind die zwei schon ein wenig jünger. Das gibt uns Hoffnung, dass es wohl auch in Zukunft für unseren Verein möglich sein wird, jedes Jahr ein neues Prinzenpaar zu finden.


Wenn auch etwas jünger, so stehen sie doch mit beiden Füßen auf der Erde.

Beruflich hat Heinz im “Ländchen” damit zu tun den Leuten auf´s Dach zu steigen.


Tina. sorgt als Filialleiterin von Schlecker in Neuenburg dafür, die Menschen preiswert mit den täglichen Dingen zu versorgen. Die zwei haben drei Kinder, die Söhne Tim und Pascal und Tochter Stephanie, die auch den Pagen für ihre Eltern macht. Stephanie ist, immer dem Alter entsprechend, seit neun Jahren in der Garde.


Heinz hat nach neunzehn Jahren Abstinent wieder angefangen Fußball in der AH zu spielen. Verrückt, geck? Hat Tina auch gesagt. Trotzdem hilft sie seit dem mit ihrer Freundin hinter der Theke des Vereinshauses die Sportler mit Essen und Trinken zu versorgen. Sie selbst ist bei den Turnfrauen aktiv. Alles in Allem gute Voraussetzungen, der Unterstützung der Vereine, aber auch vom Rest der Narrenschar für die Session sicher zu sein. Wir, die aktiven der KG Waxweiler werden unser Bestes geben um eine tolle Zeit mit ihnen zu verbringen. Eine Zeit, an die sie immer zurück denken werden.


In diesem Sinne, ein dreifach donnerndes Helau!!!


2008 Prinz Karl-Heinz I. und Prinzessin Ursula II.


Bereits zum vierten mal wurde in Waxweiler das neue Prinzenpaar im Haus des Gastes in sein Amt eingeführt.

Trotz des schlechten Wetters bis kurz vor der Proklamation hatten wir uns entschlossen, die Feier im Freien an dem mittlerweile schon traditionellen Platz stattfinden zu lassen. Und das war gut so. Die Stimmung war toll und die angebotenen Getränke ließen die Kälte für die Stunde der Zeremonie leichter ertragen. Wie immer war natürlich alles sehr geheim geblieben und die Überraschung groß, als Ursula und Karl-Heinz sich dort oben zeigten. Martin Lehnen als Vertreter der Gemeinde und das scheidende Prinzenpaar Petra und Manfred übergaben den beiden die äußerlichen Zeichen der Macht, die zum Regieren der Narrenschar bis Aschermittwoch berechtigen Die beiden werden das sehr gut machen. Unterstützt werden sie hierbei von ihrer Tochter Sabine als Page.


Die Narren wurden für ihre Geduld schließlich mit einer tollen Feier im Bürgerhaus belohnt. Bei Musik von unserem Stefan (Geier) und gepflegten Speisen und Getränken ging es den ganzen Tag über hoch her, bei einigen bis in die Morgenstunden des Montags.

Unserem neuen Prinzenpaar die besten Wünsche für ihre Session.

Aschermittwoch kommt sehr schnell im nächsten Jahr

Also lassen wir es krachen.


2007 Prinz Manfred II. und Prinzessin Petra II


Am 27. Januar war es endlich so weit. Die Spekulationen um das neue Prinzenpaar hatten ein Ende


Mit ihrem Auftritt im Haus des Gastes lösten Manfred II. und Petra II. ein gut gehütetes Geheimnis auf. Zur Freude aller die gekommen waren diese Proklamation mit zu erleben und mit zu gestalten Neben vielen Narren aus Waxweiler und den umliegenden Gemeinden waren auch wieder befreundete Vereine gekommen mit uns zu feiern. Bei nicht allzu gutem Wetter kam trotzdem gute Fastnachtsstimmung auf. Auch diesmal wurden wieder kostenlos kalte und warme Getränke gereicht, der Musikverein und der Fanfarenzug gestalteten den musikalischen Rahmen. Es war wieder wunderschön. Trotzdem waren alle froh, als es jetzt im Bürgerhaus in geheizten Räumen weiter ging. Dort ging die Party weiter bis in die frühen Morgenstunden.


Dem Prinzenpaar und allen Narren wünscht der Verein eine schöne Session.


2006 Prinz Jürgen I. und Prinzessin Claudia I.


Bei strahlendem Wetter konnten wir dieses Jahr unser neues Prinzenpaar, Prinz Jürgen I. und Prinzessin Claudia I., proklamieren.

Etliche Narren aus Waxweiler und Umgebung hatten sich eingefunden um das neue Prinzenpaar gebührend zu empfangen. Die eingeladenen Gäste aus Lünebach, Philippsweiler und Schönecken rundeten mit Ihren Uniformen das Bild ab.

Während der Proklamation reichten der Elferrat und andere freiwillige Helfer kostenlose, heiße Getränke. Trotzdem waren alle froh, als man nach dem offiziellen Teil ins warme Bürgerhaus wechselte.

Dort wurde dann auch bis in die Morgenstunden gefeiert.

Wir wünschen dem Prinzenpaar eine schöne Session.

 

Das Motto der beiden:

Wir feiern gern, aus Spaß an der Freud’.

Feiert mit uns, denn heut’ ist heut’.


2005 Prinz Walter I. und Prinzessin Lydia I


In diesem Jahr, am 15.Januar 2005; haben wir zum ersten Mal das Prinzenpaar in einer separaten Feier proklamiert. Zum Einen war die Session so kurz wie selten zuvor, zum Anderen war es uns gerade aus diesem Grund nicht möglich, zwei Sitzungen „auf die Beine zu stellen“. Wir waren alle sehr gespannt, um nicht zu sagen nervös.


Nach dem Schönecker Modell, die Narren vor dem Gemeindehaus an der Proklamation zu beteiligen, fand das Ganze vorm Haus des Gastes statt.


Das Wetter spielte sogar mit, obwohl es an den Tagen zuvor schweinekalt und unfreundlich war. Die Gäste, die wir uns zur Verstärkung geladen hatten, waren zum großen Teil auch erschienen, und viele Narren aus Waxweiler und Umgebung gaben der Veranstaltung einen entsprechend „feierlichen“ Rahmen.


2004 Prinz Gerd II. und Prinzessin Karin III.


Für ihre Session wurde die Polizeiinspektion Waxweiler neu ins Leben gerufen. Und natürlich hatte Gerd gleich einen Polizeichef mit im Gepäck. Kätsches Toni hatte alle Hände voll zu tun, auf die Einhaltung der Mindest-Alkohol-Grenze für Narren zu achten. Keine leichte Aufgabe.


Gerd mit seinen drei hübschen Frauen an der Seite!!! Ein schönes Bild.




2003 Prinz Drago I. und Prinzessin Franziska I.


Obwohl sie schon das 35. Prinzenpaar waren, bei jedem gibt es etwas Neues oder etwas Besonderes zu berichten. Der Leadsänger von Trio-Infanale wartete natürlich mit einem eigens hierfür umgeschriebenen Song auf. Die Melodie von „Ce sarà“ und der Text des Prinzenpaares waren am Ende der Session jedem bekannt. Ein toller Einfall!





2002 Prinz Eddy I. und Prinzessin Elke II.


Der dritte Schelli in Folge an der Stelle des Prinzen. Da kann man sehen, mit welcher Begeisterung die Jungs Fastnacht feiern. Jetzt wo die Kinder alt genug sind, können die zwei endlich das lange angepeilte Amt übernehmen. Beim ersten Versuch hatte die Ankunft von Sohn Till das verhindert. Dafür wurde jetzt aber so richtig auf die Pauke gehauen.





2001 Prinz Wilfried I. und Maria I.


Er war jedem in Waxweiler bekannt. Nicht nur im Musikverein, sondern auch noch 1. Vorsitzender der Schellfisch-Chöre. Maria aber kannten bis dahin nur wenige. Um so angenehmer waren alle überrascht, mit welcher Freude Maria das Amt der Prinzessin ausgefüllt hat. Davon ließ sich nicht nur der Elferrat anstecken. Mit der Aufführung von „Heißer Sand“ mit den Schellis war die Anspannung entgültig gebrochen.